+++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sommerfest 2017 (20.07.2017)

Neubauers feiern ihr Sommerfest

Nach Wochen der Büffelei stand bei Schülern und Lehrern gestern der Spaß im Vordergrund

Laute Musik schallt über den Schulhof der Grimmener Grundschule „Dr. Theodor Neubauer“ - Unterricht ist an diesem Tag kurz vor den Sommerferien nicht. Die Schüler und Lehrer feiern gemeinsam Sommerfest und haben dazu auch die zukünftigen Erstklässler der Kooperationskita „Spatzennest“ eingeladen.

Viele Wochen - von ein paar Auszeiten abgesehen - haben die Schüler gebüffelt, die Lehrer sich die größte Mühe gegeben, den Knirpsen beispielsweise das Einmaleins oder die verschiedenen Zeitformen der deutschen Sprache beizubringen. „Jetzt freue mich schon riesig auf die Ferien“, sagt die neunjährige Josey-Joline Roll, nachdem sie gerade zwischen zwei Bäumen auf einer Slackline balanciert ist.

Besonders freue sie sich auf den Urlaub in Graal Müritz mit ihrer Mutter. Aber auch für das nächste Schuljahr hat sie sich etwas vorgenommen. „Ich will sauberer in meinen Heften schreiben“, gesteht sie, schnappt sich eine kleine Tüte Gummibären und flitzt zum Zelt. Alice Prang (33), Mitarbeiterin bei der Landjugend, gießt dort mit den Mädchen und Jungen kleine Gipsfiguren. „Ich möchte Schmetterlinge haben“, wünscht sich Larissa (7). Zuvor hat sie voller Eifer Gips angerührt. Viele kleine weiße Punkte in ihrem Gesicht zeugen davon. Es dauert nicht lange und tatsächlich holt sie kleine weiße Schmetterlinge aus den Plastikformen, die sie anschließend bemalt. So wie diese beiden Angebote der Landjugendmitglieder, die mit dem Spielmobil jede Menge Mitmachangebote für die Kinder parat hatten, sorgten auch die Freiwillige Feuerwehr Grimmen, der Rettungsdienst, Festwirt Holtz mit einem Riesentrampolin, Rudi Buske mit seiner Pferdekutsche und die Baase Landmaschinentechnik GmbH für jede Menge Abwechslung.

„Dieses Fest zum Schuljahresende hat bei uns schon Tradition“, erzählt Schulleiterin Birgit Mietzner. Bevor der Trubel so richtig losging, sei zunächst das Sportfest ausgewertet und die Besten geehrt worden. „Und unsere Schwimmkursteilnehmer erhielten ihr Schwimmzeugnis“, erzählt die Schulleiterin. Immerhin vier Kinder hätten das Goldene Schwimmabzeichen geschafft. „Das ist ein super Ergebnis“, sagt sie.

Überrascht war sie von der Vorführung einiger Schüler, die unter der Leitung von Ralf Päplow am Projekt „Bewegung und Sport für Schülerinnen und Schüler“ teilgenommen haben. Dabei vermittelte der Judo-Trainer im Laufe des Schuljahres vor allem Grundlagen des Sports und der Selbstverteidigung. „Ich war erstaunt, wie diszipliniert und konzentriert der ein oder andere Schüler bei der Sache war.

Im Schulalltag zeigen sich manche Schüler anders“, sagt sie und freut sich, dass dieses Projekt auch im kommenden Schuljahr fortgeführt werden kann.



[Alle Party-Fotos anzeigen]